lux//orte lux//worte

// der luxemburger flughafen

Seit gut vier Jahren hat Luxemburg einen angemessenen Flughafen. Wurden bei meiner Ankunft im Großherzogtum im Jahr 2006 die Flüge noch in einem kümmerlichen Gebäude abgefertigt bei dem man zum Bus in die Stadt 100m durch den Dreck laufen musste, gibt es jetzt ein super-modernes Gebäude mit Bahnhof im Keller (wobei der Bahnanschluß freilich wohl nie gebaut werden wird…). Auch die Busse halten jetzt da wo es sich gehört – direkt vor dem Terminal.

Allerdings ist auch mit dem neuen Gebäude nicht richtig mehr los – hohen Abfertigungsgebühren der staatlich protegierten ‚Luxair Services‘ sei Dank. Billigflieger möchte man ‚auf Findel‘ genau so wenig sehen, wie allzu viele Menschen. So fahren dann – ausserhalb der zwei grossen Wellen morgens und abends bei der das reisende Personal der Banken und Fondsgesellschaften ein- und ausgeflogen wird – einsame Busse auf dem Vorfeld ihre Runden und das Personal langweilt sich zu Tode.

Die halbstaatliche Luxair tut auch im Flugangebot ihr übriges. Neben (kaum buchbaren) Spezialtarifen macht man vor allem Abwehr- bzw. ‚die-in-den-Banken-zahlen-ja-eh-alles‘-Preise. Und fliegt dann lieber mit halbleeren Flugzeugen nach Frankfurt um das Flugzeug dann dort samt Crew zwei-drei Stunden rumstehen zu lassen bevor es zurück geht. Kein Wunder, daß der Passagierlinien-Teil der Luxair chronisch defizitär ist.

Die Einwohner Luxemburgs weichen derweil auf die Billigflughäfen Hahn oder Charleroi aus und lassen den Findel links liegen.
Schade. Dabei könnte man mit intelligenten Nischenprodukten auch sicher ab Luxemburg profitable Strecken etablieren. Wobei billig à la Ryanair dabei sicher nicht die Lösung ist – eher ein Konzept in Richtung germanwings.

Mir scheint es aber so, dass man gar nicht gewillt ist hier etwas zu ändern. Fast jeder scheint mit dem derzeitigen Status quo gut leben zu können. Einen Hoffnungsschimmer gibt es jedenfalls: Seit einiger Zeit macht die Lufthansa – für die die Luxair sonst den Zubringer spielt – mit eigenen Flugzeugen auf der Strecke nach München Konkurrenz und offeriert günstige Preise … und plötzlich bewegt sich auch die Luxair mit besseren Preisen und Aktionen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *